Aktuell

Autor: wortschaetzchen@gmuer
Betrifft: Geschäftsumzüge, Lagern

Heimkehr ins neue Sunnenziel

Anfang März 2016 konnten die Umbauten der Altersiedlung Sunneziel nach 18 Monaten Bauzeit abgeschlossen werden. Im Oktober 2016 wurden rund 7'000 Objekte sowie die persönlichen Gegenstände der Bewohnerinnen und Bewohner vom Team der Gmür + Co. AG in verschiedene provisorische Domizile verteilt und das Übrige eingelagert. Nun konnten die Einrichtung der Institution sowie die persönlichen Objekte der Bewohner in die neu gestaltete Altersiedlung nach Meggen zurück gebracht werden.

Für diese anspruchsvolle Aufgabe hat Umzugs-Projektleiter Pietro Donzelli auch für den Wiedereinzug die erfahrenden Dienste der Gmür + Co. in Anspruch genommen. Hierbei punktete unser 18 Mann starkes Umzugsteam mit viel Erfahrung und Know-how, um jedes Bewohnerzimmer wieder so einzurichten, wie vor dem Auszug vorgefunden wurde. Dazu gehören auch die komplexen Neuinstallation spezieller Infrastrukturen der Bewohner.

Für die Rückführung von den verschiedenen Standortem zurück nach Meggen waren bis zu 6 Möbelwagen, 2 Kleinmöbelwagen und zwei Umzugsliften unterwegs. Dank der vorausschauenden und akribischen Planung durch unser Planungsteam konnte der Umzug von rund 150 Kubikmeter Material innerhalb von nur 10 Arbeitstagen abgeschlossen werden.

Die Rückkehr ins neue Sunnenziel war sowohl für die Projekteitung als auch für uns eine Herkulesaufgabe – und eine logistische Knacknuss, welche wir erfolgeich lösen konnten. Wir freuen uns, dass uns das gut gelungen ist und sich die Bewohner im neuen Heim, aber dennoch in der gewohnten Umgebung wohlfühlen können.

(Bildquelle: Gemeindeposcht Meggen, Nr. 1, Februar 2016)